Mein Besuch bei „Cupcake Affair“ in Zürich

Cupcake Affair 12Schon viel gelesen und einiges gehört vom Cupcake-Laden „Cupcake Affair“ in Zürich und heute war ich endlich da. Mein erster Eindruck: Klein, fein, liebevoll, sehr nett und „wer die Wahl hat, hat die Qual!“ Ohhhh diese Auswahl! Was nehme ich nur? Aber zuerst ein paar Bilder, damit auch ihr euch einen Eindruck machen könnt, warum ich so schwärme! :-)

Cupcake Affair 15

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Laden ist wie gesagt klein, aber sehr schön dekoriert. Als witzige Idee finde ich die kleine Bank vor dem Laden. Wenn es nicht so kalt gewesen wäre, hätte ich gleich dort den ersten Cupcake vernascht! Die Dekoration ist sehr schlicht gehalten. Im Zentrum stehen die Cupcakes, die auf diversen Etageren farblich abgestimmt und liebevoll angerichtet und ausgestellt sind. Sehr schön.

Cupcake Affair 10Cupcake Affair 13

Cupcake Affair 9

Die Ladentheke war mit vielen schönen Köstlichkeiten bestückt. Da heisst es „Marilyn Monroe Schokoladenkuchen mit Himbeeren und Himbeertopping“ oder „Chai Latte Chaikuchen mit Schlagrahmtopping und Zimtstaub“ oder „Dark Passion Schokolade mit Passionsfruchttopping“ oder „God save the Queen & Orangenblütentopping“ etc.. Ich kam wirklich ins Straucheln! Was soll ich nehmen? Kennt ihr das Gefühl unter Druck sich zu entscheiden müssen? Uaaa…Gott sei dank war ich die einzigste Kundin und konnte mir die Zeit nehmen. Glücklicherweise hatten sie auch einige der Kreationen als Mini-Variante – somit konnte ich meine Auswahl vergrössern: einen „God save the Queen“, einen „Chai Latte“, vier kleine „Toblerone Schokotoblerone mit Cream Cheese Topping“ und zwei mini „Marilyn Monroe“ – (siehe Bild). Preislich liegen die grossen bei 5.90 CHF und die minis bei 3.50 CHF, was recht stattlich ist und somit auch die Qualitätserwartung steigt. Man kann auch Cupcakes bestellen oder gar individuelle Etageren inkl. grossem Kuchen bestellen. Falls jemand Interesse hat, sollte sich die Seite „Hochzeiten & Events“ ansehen.

 Zuhause angekommen wurde in windeseile Tee gekocht, Tisch gedeckt und die Cupcakes mit einem Messer zum TEILEN versehen.

Cupcake Affair 2Meine zwei Süssen waren ganz vernarrt in die Minis – ich durfte von meiner Tochter (2 Jahre) keinen Krümel probieren! Ihr haben sie wohl genauso gut geschmeckt wie uns. Der Teig war bei allen Variationen sehr luftig, sehr intensiv im Geschmack und saftig. Das Topping war unterschiedlich gemacht – reine Frischkäsecreme und teilweise mit Schlagrahm (Sahne). Sehr lecker!

Meine Mutter fand alle sehr fein und meinen Sohn musste ich nach zwei mini Cupcakes stoppen. Meine Tochter ass nur glücklich alles auf ohne etwas abzugeben und mir haben auch alle geschmeckt.  Einen Favoriten hatte ich aber dann doch noch:  „Chai Latte“! Ich liebe seit einigen Monaten Chai Tees und mit dem Schlagrahmtopping war der Cupcake einfach unglaublich gut!

Nun aber im Einzelnen: Der „God save the Queen“ überraschte einen mit einem sehr feinen Orangenkern, der den Vanillemantel sehr saftig machte. Das Topping passte perfekt dazu.

Cupcake Affair 3

Cupcake Affair 7

 Der „Chai Latte“ sah durchgeschnitten so aus – hier sieht man auch den luftigen Teig sehr schön!

Cupcake Affair 6

Der mini Toblerone – war einfach göttlich mit dem Tobleronenstück! Die Kombination – weicher, sehr schokoladiger Teig, das cremige Frischkäsetopping und das knackige Stück Schokolade – perfekt!Cupcake Affair 4

Cupcake Affair 8

 

FAZIT: Wiederholung ist garantiert! Die Cupcakes sind sehr fein: Luftiger und geschmacksintensiver Teig, abgestimmtes Topping und optisch ein Highlight. Die Qualität überzeugt und somit gebe ich lieber etwas mehr aus und nehme dafür ein Stück weniger, bin aber dann auch 100%ig zufrieden!

Zudem ist solch eine Cupcake-Box vom Cupcake Affair-Laden immer ein schönes Geschenk, ein willkommenes Mitbringsel und eine gelungene Überraschung! DANKE!

PS: Am 14. Februar wird ein weiterer Cupcake Affair Laden in Bern (Bubenbergplatz 15) eröffnet! Weiterhin viel Erfolg Frau Jones!

Leave a Reply