Erdbeer-Vanille-Cupcakes mit Erdbeer-Mascarpone-Topping

FinnSeit gestern haben wir ein neues Familienmitglied:

  • (offizieller) Name: “Huckleberry Finn Gordon English Beauty”
  • kurz gennant: “Finn
  • geboren: 14. April 13
  • Gewicht: rund 10 kg
  • und süss!

Diesen kleinen Erdenbürger durften wir gestern zu uns nach Hause holen – “Lieber Papa, danke, dass Du uns gefahren hast!” –  und seit dem ist bei uns wirklich was los! Die erste Nacht war recht lebhaft (alle 2 Stunden raus Gassi gehen, selbst mit den Kindern, als sie noch im Säuglingsalter waren, habe ich mehr Schlaf abbekommen!, egal, nun weiss ich folgendes:

  • wie schön auch Nachts unsere Strasse ist,
  • die Kinder haben richtig Freude,
  • dem Hund geht es gut und
  • die Erziehung kann nun beginnen! 🙂

Was hat Finn mit Erdbeer-Vanille-Cupcakes zu tun? Die Cupcakes habe ich für den Züchter gebacken, denn sie sollen doch eine süsse Erinnerung haben, wenn wir ihn abholen.

Das Rezept habe ich von der Interneseite “rezeptefinden.de” gefunden. Einen Link zu dieser Seite findet Ihr nun auch auf meiner Homepage; auf der rechten Navigationsseite. “Rezeptefinden.de” ist eine Suchmaschine, die alle registrierten Blogs nach einem Begriff “X” durchsucht. Als Suchergebnis kann der Benutzer aus diversen Beiträgen über den gesuchten Begriff auswählen. Mein Begriff war “Erdbeer-Cupcakes mit Mascarpone-Topping” und als Rezept suchte ich mir das von “Wetterhexe und die schönen Dinge des Lebens” aus.

Das Rezept habe ich bis auf drei kleine Änderungen übernommen. Als Zutaten für 12 Stück benötigt Ihr folgendes:
180 gr Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
115 gr Butter
150 gr Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier und 1 Eiweiß (ich habe nur 2 Eier verwendet)
Mark 1 Vanilleschote (habe ich noch hinzugefügt)
etwas geriebene Zitronenschale (habe ich noch hinzugefügt)
120 ml Milch
150 gr gehackte Erdbeeren

Für das Topping:
200 gr Mascarpone
200 gr Schlagsahne
1 Päckchen Sahnesteif
60 gr Puderzucker (feiner Kristallzucker reicht auch)
100 gr Erdbeeren, püriert

Erdbeer-Vanille-CupcakesDen Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und Backförmchen in ein Muffinblech einsetzen. Zunächst wie es bei Cupcakes üblich ist, alle trockene und feuchten Zutaten, getrennt voneinander mischen, d.h. Mehl, Backpulver, Salz, Vanilleschote und Zitronenschale vermischen und in einer zweiten Schüssel mit dem Handrührer die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Zur Butter-Zucker-Mischung einzelnd die Eier hinzugeben und unterrühren. Anschliessend die Mehl-Mischung und die Milch abwechselnd beigeben. Die gehackten Erdbeeren mit einem Löffel unterheben. Den Teig portionsweise auf die Förmchen verteilen und im Ofen rund 20 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Erdbeer-Vanille-Cupcake - volle FrüchteWährend die Cupcakes auskühlten, habe ich die Erdbeeren püriert und wer die Kerne der Erdbeeren nicht mag, kann die Masse noch durch ein Sieb streichen. Ich habe darauf verzichtet. Die Mascarpone für das Topping mit dem Handrührgerät cremig rühren und die Erdbeermasse untermischen. Die Schlagsahne mit dem Sahnesteig und dem Zucker steif schlagen und unter die Masse vorsichtig heben. Kalt stellen, bis die Cupcakes abgekühlt sind und gegessen werden.

Nachdem ich ziemlich hohe Cupcake-Förmchen verwendet habe, verzichtete ich das Topping auf die Cupcakes zu dressieren und nahm einfach einen Spachtel und Esslöffel. Als Dekoration streute ich dunkle Schokoladenraspel über das Topping und garnierte mit einer dünnen Erdbeerscheibe. Oh man, wenn das nicht zum Anbeissen aussieht, oder?

Cupcake mit ToppingFAZIT: Die Cupcakes waren sehr schnell gemacht und das Topping ebenfalls. Einzig die Abkühlzeit dauert bei den derzeitigen Aussentemperaturen etwas länger, aber ich will mich überhaupt nicht beklagen, schliesslich ist ENDLICH SOMMER! Diese Cupcakes entsprachen dem Wetter: Sommerlich, lecker, erdbeerig und mit dem Topping eine leckere Erdbeercreme dazu. Leider konnte ich selber die Cupcakes nicht probieren, denn ich musste mich in den letzten Tagen essenstechnisch zurückhalten und so konnten meine Kinder einen zurückbehaltenen Cupcake essen. Sowohl die Kinder als auch die Züchter sagten mir, dass sie sehr gut schmeckten. Was will man mehr? 

Anschnitt

PS: Vielleicht bald wieder mehr SCHLAF???:-) Alles wird gut! Wünsche Euch ein schönes Wochenende, unseres wird sicherlich nicht langweilig, liebe Grüsse und bis bald, Ina

2 Comments

  1. Ute

    22. Juni 2013 at 08:51

    Liebe Ina, Glückwunsch zum neuen Familienmitglied!!! Sieht echt knuffig aus! Viel Spaß und gutes gelingen mit der Erziehung! Tschüssi Ute

    1. Ina

      24. Juni 2013 at 08:41

      Liebe Ute, danke Euch! Ja, das mit der Erziehung, da benötigt man SEHR gute Nerven und VIEL Geduld! Liebe Grüsse, Ina

Leave a Reply