Stutenkerle bzw. Grittibänz

Stutenkerle

Wie jedes Jahr im Dezember backen meine Kinder und ich Stutenkerle oder wie sie in der Schweiz heissen „Grittibänz„. Nachdem meine beiden Helfer erst 2 und 3 Jahre alt sind, ist das Formen etwas schwierig, aber eine Schlange oder eine Kugel bekommen wir immer hin. Zudem ist das Dekorieren mit den Rosinen und Nüssen ein grosser Spass – es wird mehr genascht als am Ende auf den Teiglingen drauf kommt.

Aus dem Buch „Backschätze“ habe ich dieses Mal das Rezept für die Stutenkerle verwendet. Gemäss Angabe müssen folgende Zutaten vorliegen:

Für die Dekoration:
1 Eigelb
2-3 El Milch
Mandeln
Rosinen

Für den Teig:
250 ml lauwarme Milch
1 Hefewürfel
500 gr Mehl
75 gr Zucker
50 gr weiche Butter
1 Ei
1 Prise Salz
1 Tl abgerieben Schale Bio Zitrone

Milch im Topf leicht erwärmen und die Hefe darin auflösen. Ei und Zucker zur Butter-Hefe Mischung geben und miteinander vermischen. In einem zweiten Topf Mehl, Salz und Zitronenschale vermengen und die Butter-Mischung zugeben und alles miteinander zu einem Teig verkneten. Teig ca 45 Min gehen lassen.

Backblech mit Backpapier belegen und Teig zu 4 gleichgrossen Kugeln aufteilen. Aus jeder Kugel einen Stutenkerl formen und auf das Backpapier legen. Für die Eimischung Eigelb und Milch vermischen und die Stutenkerle damit bestreichen. Zum Schluss nach Belieben dekorieren. Wie Eingangs erwähnt teilen wir den Teig nicht streng in 4 Kugeln auf, sondern formen nach Lust und Laune los.

Nachdem wir ein Combi-Dampfgerät von Miele haben, backen wir die Teiglinge bei Umluft 160 Grad und 30 % Feuchtigkeit (combigaren) ca 25 min. Ich schiebe sie in den kalten Ofen, so kann der Teig nochmals beim Aufbacken gehen. Backt man sie im Backofen, muss dieser auf 160 Grad Umluft vorgeheizt werden. Währenddessen können die Teiglinge nochmals gehen. In der Ofenmitte nun ca. 25 Min goldgelb backen – Vorsicht bei den Varianten: Kugeln oder Schlangen, die benötigen eventuell eine kürzere Backzeit! Auskühlen lassen.Stutenkerl

Spass gemacht hat das Backen und geschmeckt haben sie wunderbar – egal ob es sich um einen Stutenkerl, ein Igelchen oder eine Schlange gehandelt hat.

Leave a Reply