Bücher

In den letzten Tagen sind meine bestellten Bücher angekommen, ich ich Euch heute vorstellen möchte. Alle Bücher sind neu im AT Verlag erschienen: 

  1. „Vegan Chocoholic“ von Philip Hochuli
  2. „Lomelinos Backen“ von Linda Lomelino
  3. „Süsses ohne weissen Zucker“ von Emilie Holm

 

ChocoholicVegan Chocoholic“ von Philip Hochuli. Gemäss Verlagsseite heisst es: „Ein Tag ohne Schokolade – unvorstellbar! Vegan und Schokolade? Ja und wie! Von Klassikern wie Sachertorte oder Schokoladen-Amaretti über neue süsse Kreationen wie Mandel-Schoko-Pannacotta oder Schokoladen-Sushi bis hin zum kleinen Schokokick für zwischendurch in Form von Aufstrichen oder Schokoladenjoghurt. Ein paar Rezepte zeigen ausserdem, dass Schokolade selbst herzhaften Gerichten eine besondere Note verleihen kann.“ 

Vegan die pure KochlustIch bin gespannt, denn schon vom ersten Buch „Vegan – die pure Kochkunst“ bin ich begeistert und koche immer noch einige Rezepte daraus. In diesem Buch geht alles um Schokolade und da ich Schokolade liebe (besonders die schwarze Sorte), ist dieses Buchthema genau auf mich zugeschnitten. Ich freu mich schon darauf einige der 60 Schokoladenrezepte auszuprobieren und Euch vorzustellen. Ein Fazit zum Buch wird es am Ende auch geben – Versprochen!

 

Lomelinos BackenDas zweite Buch „Lomelinos Backen“ stammt ebenfalls mir einer bekannten Autorin, Linda Lomelino. Schon die zwei Vorgängerbücher mit den Titeln „Torten“ und „Lomelinos Eis“ (beide erschienen im AT Verlag) stehen bei mir in meinem Regal unter „Lieblingsbuch“! Entsprechend ist auch hier die Vorfreude des Ausprobieren gross. Aber ich weiss auch, dass die Qual der Wahl mindestens genauso gross sein wird ;-)!

AT Verlag schreibt dazu„Leckeres Backwerk, stilvolles Styling und meisterhafte Fotografie – damit hat sich die schwedische Bloggerin, Fotografin und passionierte Bäckerin einen Namen gemacht. Nach ihrem Erfolgstitel »Torten« präsentiert sie in ihrem neuen Buch ihre besten Backrezepte für alle und für jede Gelegenheit – fruchtige Gartenträume, zitrusfrische Kuchen, Törtchen und Torten, verführerische Leckereien mit Schokolade, Nüssen und Karamell. Dazu erklärt sie detailliert Schritt für Schritt und mit vielen Fotos die wichtigsten Grundlagen des Backens, zeigt stilvolle Dekoideen, die jedes Backwerk zum Meisterwerk machen, und gibt Tipps, wie man das Backwerk zum Fotografieren am besten in Szene setzt. Ein Muss für alle Backfans und Leckermäuler.“

 

ohne weissen ZuckerDas dritte und letzte Buch „Süsses ohne weissen Zucker“ ist von einer mir unbekannten Autorin, Emilie Holm. Wer mich kennt oder auch schon meinen Blog länger verfolgt, weiss, dass ich meistens entweder die Zuckermenge reduzieren oder aber auch gerne austausche durch Vollrohrzucker, Agavensirup, Honig etc.. Nachdem man nie ausgelernt hat, sprach mich dieser Titel sofort auf der Seite „Neuerscheinungen“ an. Ich zögerte keine Sekunde in meiner Auswahl, denn ich musste dieses Buch unbedingt haben und vor allem ausprobieren. Ich freu mich über dieses Buch und werde testen, testen und testen!

AT Verlag schreibt folgendes darüber: „Kuchen, Torten, Kekse, Smoothies und Eis schmecken wunderbar verführerisch auch ohne Raffinadezucker. Gesunde Alternativen sind Honig, Ahornsirup, Kokoszucker, Agavensirup und Birkenzucker. Wie gut sie sich zum Backen, für süsse Getränke und Eiszubereitungen eignen, zeigen 60 Rezepte – von Klassikern wie Rührkuchen, Muffins und Schoko-Croissants über herrlich cremige rohe Kuchen bis zu verführerischen Trüffeln, Smoothies und Eisvariationen. Viele der Rezepte sind gluten- und laktosefrei sowie ohne Eier. Für einen rundum gesunden Genuss!“

 

Meine Beiträge gehen in den nächsten Wochen über ein Backen, das vor allem mit Schokolade und mit und ohne Zucker sein wird. Ich bemühe Euch gute Rezepte zeigen, einen persönlichen Einblick über die Bücher geben und vor allem die Lust am Backen und Ausprobieren übermitteln zu können. In diesem Sinn, bis bald, Eure Ina 

Leave a Reply