Es gibt viel zu tun…

Hallo zusammen, heute komme ich Euch nicht mit einem Rezept, sondern mit einem Überblick, was ich in den nächsten Monaten auf meinem Blog so vorhabe – quasi meine To-Do-Liste für die kommenden Wochen und Monaten :-). Selbstverständlich wird es sich ums BACKEN drehen, dazu kommen wieder sehr interessante Buchvorstellungen von schon veröffentlichten Büchern aber auch von Neuerscheinungen am Buchmarkt und einige Geschäftsideen. Ihr merkt, mir wird es nicht langweilig!

Hier meine ausgesuchten Bücher für Euch vom Buchmarkt – Frühjahr 2015. Diese Bücher erschienen im AT Verlag und ich finde, dass sie sich sehr vielversprechend anhören!

CoverBacken mit Buchweizen“ von Modesta Bersin (ISBN: 978-3-03800-678-7)

Was der Verlag über das Buch schreibt: „Buchweizen ist eine Entdeckung für die gesunde Küche! Er ist basisch und verhilft dadurch zu einem ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt im Körper. Er hat einen günstigen glykämischen Index und wirkt sich dadurch positiv bei Bluthochdruck, Diabetes und Übergewicht aus. Durch seine spezielle Eiweisskombination ist er optimal für Vegetarier und Sportler. Zudem ist er glutenfrei.

Doch Buchweizen ist nicht nur gesund, sondern auch ein köstlicher Genuss. Er verleiht Backwaren eine feine, nussige Note und eignet sich besser als jedes andere Vollkorngetreide zur Herstellung besonders lockerer und leichter Kuchen.

70 abwechslungsreiche Rezepte für die besten Kuchen, Torten, Brote und Kleingebäcke mit Buchweizen.“

 

 

CoverKochen und backen mit Mohn“ von Modesta Bersin (ISBN: 978-3-03800-779-1)

Was der Verlag über das Buch schreibt: „Mohn, eine der ältesten Kulturpflanzen, gewinnt in der glutenfreien, vegetarischen und veganen Küche zunehmend an Bedeutung. Ob milder Graumohn, würziger Blaumohn oder nussiger Weissmohn, sie alle geben Gerichten eine besondere Note: vom Müsli am Morgen über Salate, Suppen und herzhafte Gerichte bis zu Desserts und

Backwaren. Mohn und Mohnöl sind reich an wertvollen Vitaminen, Fettsäuren und Mineralstoffen, ihr hoher Eiweissgehalt wird durch die Kombination mit Kartoffeln und Getreide optimiert.

 70 einfache, innovative Rezepte zeigen die vielfältigen Möglichkeiten der Verwendung von Mohn in der modernen Küche.“

 

 

9783038008521Kochen für Kinder mit ADHS“ von Margrit Sulzberger (ISBN: 978-3-03800-852-1)

Was der Verlag über das Buch schreibt: „Bei Kindern mit ADHS spielt die Ernährung, vor allem der Verzicht auf Säuren und künstliche Süssstoffe, eine wesentliche Rolle. Eine Ernährungsumstellung bewirkt oft eine markante Besserung der Symptome. Das Buch erklärt die Grundlagen und gibt Antwort auf die entscheidenden Fragen: Was sind sinnvolle Behandlungsmöglichkeiten?

Welche Ernährung befreit das Kind von seinen Symptomen? Welche Lebensmittel sind erlaubt, welche zu vermeiden?

100 attraktive, familientaugliche Rezepte zeigen, wie die Ernährungsumstellung auf einfache und lustvolle Art gelingt und wie dadurch Medikamente wie Ritalin reduziert oder sogar ersetzt werden können.“

 

CoverEinmachen“ von Pam Corbin (ISBN: 978-3-03800-775-3)

Was der Verlag über das Buch schreibt: „Einkochen, Einmachen oder Einwecken ist wieder »in«. Das Buch erklärt ausführlich die Grundlagen sämtlicher Einmachmethoden sowie die benötigten Utensilien und Grundzutaten, es zeigt, was wann Saison hat, wie man die Gläser richtig füllt, sterilisiert und lagert, was wie lange haltbar ist und welche Faktoren zum Verderben führen können. 75 Rezepte von einfacher Erdbeerkonfitüre oder Orangenmarmelade über Fruchtleder und Lemon Curd bis zum Schmortomaten-Ketchup, von Kapuzinerkresse-Kapern über Feigen-Mostarda bis zum Salbei-Elixier.“

 

 

 

 

 

9783038008279light & easy“ von Hugh Fearnley-Whittingstall (ISBN: 978-3-03800-827-9)

Was der Verlag über das Buch schreibt: Leckeres Essen zuzubereiten, das uns rundum zufrieden macht, muss weder zeitaufwendig noch kompliziert sein. Dieses Buch beweist es mit 180 neuen, wunderbar einfachen und leichten Rezepten. 80 davon vegan und 50 Gerichte speziell geeignet zum Mitnehmen ins Büro oder für unterwegs.

»Gesund zu essen hat nichts mit Verzicht oder Abstinenz zu tun. Im Gegenteil. Die Abhängigkeit von Weizen und Milchprodukten zu verringern, die beide in diesem Buch nicht vorkommen, erweist sich als kulinarische Entdeckungsreise. Neue Körner und Getreide, neue Ölsorten, neue Geschmacksrichtungen, neue Kombinationen: Das alles sorgt für viel neuen Schwung im Leben.« Hugh Fearnley-Whittingstall“

 

 

 

9783038007937Lomelinos Eis“ von Linda Lomelino (ISBN: 978-3-03800-793-7)

Was der Verlag über das Buch schreibt: „Eis schmeckt immer – ob man sich damit den Alltag versüsst, Kinder auf einem Geburtstagsfest beglückt oder es als Dessert für Gäste reicht. 80 Rezepte für hausgemachtes Eis aus frischen saisonalen Zutaten und ohne unerwünschte Zusatzstoffe, mit und ohne Eismaschine ganz einfach zuzubereiten. Von sahnigen Eiscreme-

Variationen über Sorbet und Sherbet, Eis am Stiel und Eistorten bis zu Getränken, Garnituren und Saucen das Passende für jede Gelegenheit: Wassermeloneneis bringt an einem heissen Sommertag die ersehnte Abkühlung, ein Affogato wärmt im kalten Winter. Und Dulce-de-leche-Eis oder köstliche Keks-Eis-Sandwiches sorgen für Abwechslung.“

 

 

9783038008392Das Mixer – Kochbuch“ von Tess Masters (ISBN: 978-3-03800-839-2)

Was der Verlag über das Buch schreibt: „Mit ihren super-schnellen, super-einfachen und super-gesunden Zubereitungen aus dem Mixer hat Tess Masters in ihrem Foodblog viele Anhänger gefunden. Sie bereitet so nicht nur Smoothies, Suppen und Aufstriche zu, sondern auch Appetithappen, Salate, Hauptgerichte und Desserts, die alle zumindest eine gemixte Komponente enthalten. Die 100 Rezepte des Buches sind alle vegan, glutenfrei und besonders nährstoffreich, viele davon auch roh sowie nuss-, soja-, maisund zuckerfrei.

 Dazu gibt es viel praktisches Grundlagenwissen über Einweichen, Keimen und Dörren, die richtige Kombination von Nahrungsmitteln und die probiotische, basische Ernährung.“

 

 

 

FAZIT: Ich freue mich schon wie ein kleines Kind auf die Bücher und ich werde wieder zahlreiche Rezepte ausprobieren können.

Vorstellungen von Geschäftsideen und / oder Geschäftslinks  sind bei mir auch schon in der Pipeline, aber dazu mehr wenn es soweit ist!

Also, packen wir es an: Ausprobieren, experimentieren und geniessen (natürlich nur was geniessbar ist ;-) – dabei aber bitte nie den SPASS verlieren! In diesem Sinn, bis bald, Eure Ina

Leave a Reply