Seit ihr auf Geschenksuche?

Ja, man glaubt es kaum, aber in gut 3 1/2 Wochen ist Weihnachten. Nachdem selbstgemachte Geschenke Zeit hinsichtlich Vor- und Zubereitung benötigen, darf ich Euch jetzt zwei wichtige Quellen für Geschenkideen vorstellen:

CoverIch fange bei dem Buch an. Frau Walker hat über 100 süsse und pikante Geschenke zusammengetragen, die für jeden Geschmack etwas enthalten sollten. Mich haben gleich vier Rezepte angesprochen und zwar:

  1. Mandel-Kirsch-Biscotti
  2. Earl-Grey-Herzen
  3. Ingwer in Sirup
  4. Lebkuchenhaus

Neben diesen süssen Sachen, gibt es noch spezielle Salz-Mischungen, Brownies, Marmeladen, Saucen, eingelegtes Gemüse und Chutneys, Schokoladenkonfekt, Sirups und Liköre und vieles mehr. Am Ende ist sogar ein Kapitel gewidmet, was man Köchinnen und Köche schenken könnte. Letzteres ist ein Brunch-Paket mit einem feinen Müsli, einem Kompott und einem im Glas abgefülltem Pancake-Rezept, was die beschenkte Person eben noch nach Anleitung zubereiten kann.

ein BiscottiVergangenen Donnerstag habe ich mich schon an ein Rezept gewagt und zwar die Mandel-Kirsch-Biscottis! Sie waren sehr einfach und schnell zubereitet. Ich liebe getrocknete Früchte, ob in meinem morgentlichem Porige, im Joghurt oder einfach pur…da kam mir das Rezept mit den getrockneten Kirschen genau richtig. Geröstete Mandeln mit getrockneten Kirschen – hmmm lecker! Gemäß Autorin sollen sich die Biscotti rund 2 Monate halten! Das glaube ich nicht, denn unsere sind bestimmt schon vorher verputzt! :) In den nächsten Tagen und Wochen werde ich mich an die Herstellung verschiedener Geschenke machen. Ihr könnt sicher sein, dass ich davon berichten werde!

Zurück zum Buch, denn es ist in der Aufmachung ein sehr schlichtes Buch, denn es ist kompakt und konzentriert sich allein auf die Zubereitung der Geschenkideen. Jedes Rezept ist fotografisch festgehalten, aber zusätzliche Winterbilder oder Stimmungsmacher, die man in vielen Koch-und Backbücher findet, sind hier nicht enthalten. Am Ende findet der Leser noch auf einer Doppelseite Ideen bezüglich Verpackung und Behälter. Auch hier merkt man, dass Frau Walker sich aufs Wesentliche konzentriert, was mir an dem Buch sehr gut gefällt. Eine spezielle Note geben die kurzen persönlichen Anmerkungen der Autorin bei jedem Rezept.

Das Buch finde ich gelungen und kann nicht nur zu Weihnachten hervorgeholt werden, denn Geschenke sind saisonal unabhängig, wenn man an die vielen Geburtstage, Feiertage oder einfach Freundschaftseinladungen denkt! 

 

Nun zur Internetseite „Lecker schenken – Geschenkideen aus der Küche„. Bei dieser Internetseite handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt von über 30 Food-Bloggern, die eine interaktive Sammlung von Rezepten zum Thema „Lecker schenken“ erstellt haben. Das Besondere an dieser Seite ist die Suchfunktion anhand von Kriterien, die man zuvor auswählen muss. Da heisst es

  1. Was soll es werden?
  2. Für wen soll es sein bzgl. Profi oder Anfänger?
  3. Für wen soll es sein bzgl. Frau, Mann oder Kind?

Am Ende erhält man eine Geschenkidee mit persönlicher Widmung des Autors, einer Zutatenliste, eine Anleitung der Zubereitung und auf einer Extraseite Verpackungsideen mit Vorlagen zum Ausdrucken von Etiketten etc..

Beim Durchklicken haben mich als erstes die „Schokoladigen Nussecken“ angesprochen. Die werde ich bestimmt bald machen. Die Anzahl der Rezepte ist übersichtlich, aber das kann auch von Vorteil sein, denn wie heisst es: „Wer die Wahl hat, hat die Qual?“ :-) Die Idee der Seite finde ich persönlich sehr gut und in der Umsetzung sehr kreativ gemacht. Daher: „Klickt Euch durch und lasst Euch inspirieren!“

Adventsschmuck

 

FAZIT: Als ich meinen 12. Geburtstag feierte, schenkte mir ein Mädchen neben den “üblichen” Geschenken wie Gläser, Handtücher und Freundschaftsbücher selbstbemaltes Briefpapier. Ich war richtig sprachlos, denn ich war so erstaunt, dass sie sich die ZEIT genommen hat, nur für mich dieses Papier zu bemalen. Natürlich habe ich dieses Briefpapier nie verwendet, denn ich war einfach zu egoistisch mit den Bögen und behielt sie wie einen SCHATZ auf! Ok, das sollte man vielleicht nicht gerade mit Nahrungsmittel machen, aber seit dem weiss ich, was SELBSTGEMACHTES bedeutet!

Ob man anhand von Büchern oder Internetseiten eine Geschenkidee nachmacht, eins ist sicher, dass SELBSTGEMACHTES  immer von Herzen kommt!

Viel Spass beim Stöbern und lasst Euch inspirieren, Eure Ina

PS: Vielen Dank an den AT Verlag für die Zusendung des Buches. Die obige Buchbesprechung ist meine Meinung und ist wurde von nichts beeinflusst! 

2 Comments

  1. susan

    1. Dezember 2014 at 07:02

    hallo ina
    darfst du das rezept der mandel-kirsch-biscotti nicht veröffentlich?

    1. Ina

      5. Dezember 2014 at 11:57

      Liebe Susan, im nächsten Artikel werde ich das Rezept veröffentlichen. Danke für die Rückfrage und eine schöne Adventszeit wünsche ich Dir! Liebe Grüsse Ina

Leave a Reply