CupCakes Wien

Cupcakes als DekoHeute gibt es kein Rezept, sondern ich erzähle Euch etwas von meinerm Besuch in Wien. Neben Sachertorte, Apfelstrudel, Eis am Schwedenplatz und Wiener Schnitzel musste ich noch zum Cupcake-Laden von Frau Gruber in Wien. Seitdem ich das Cupcake-Buch von Frau Gruber und schon zahlreiche Rezepte ausprobiert habe (siehe auch Buchrezension), weiss ich seit langem, dass ich bei meinem nächsten Wien-Besuch unbedingt einen ihrer Läden aufsuchen muss. Frau Gruber besitzt drei erfolgreiche Läden in Wien und nun war es soweit – Wien = Besuch im Cupcake-Laden. Freu! Ich bin ein absoluter Fan ihres Buches, denn die Rezepte sind klassisch, aber auch ausgefallen, die Zubereitung ist gelingsicher und geschmacklich sind sie ein absolutes Highlight! Ich war also gespannt auf den Laden und die Cupcakes. Meine Schwester, als Ortskennerin, wusste wohin und führte uns zielsicher zu dem nächstgelegenen Laden – danke an dieser Stelle!.

Schild aussen im MumokDer Laden befand sich im Museumsquartier (Internetseite hier) und ist durch ein süsses Schild mit dem Namen „CupCakes Wien“ erkenntlich gemacht. Das kleine Mädchen auf dem Schild erinnert mich an meine Kindheit, als ich mit meinem Puppengeschirr gespielt habe. Nur hätte auch ich gerne so einen grossen Cupcake gehabt – bei mir gab es höchstens Kekse! :-) Auf jeden Fall das Mädchen sieht sehr süss darauf aus und zeigt auf Anhieb die Botschaft „Cupcakes, Kaffeetrinken und geniessen“! Der Laden im schlichten, ich sag mal „Mädchendesign“, mit seinen „rosa-weissen“ Farbtönen ist sehr geschmackvoll und modern eingerichtet. Mit der Lage im Museumsquartier ist klar, dass man kein Gartencafe oder ein typisches Wiener-Stadtcafe erwarten kann. Es liegt im ersten Stock eines Museums, daher mit sehr viel Stein und Marmor umgeben, aber es hat eine kleine Aussenterrasse, die den Gast Gelegenheit bietet, auf den Innenhof des Quartiers zu blicken. Laden InnenIm Inneren ist herausstechend die grosse „Kreide-Tafel“ an der Wand, an der alle Angebote, wie Getränke, spezielle Offers etc., vermerkt sind. Zudem ist die Ladentheke mit den wunderschönen Cupcakes ein absoluter Blickfang. Ich fand sehr schön, dass von jeder Sorte nur 3-4 Stück ausgestellt waren, so dass der Gast nicht von Masse „erschlagen“ wurde. Die Cupcakes waren sehr schön angeschrieben. Neben Cupcakes wird auch eine kleine Auswahl an Dekorationsmaterial, wie Spritztüllen und Zuckerperlen, als auch ein Starter-Kit für Cupcake-Beginner angeboten. Zurück aber zu den Cupcakes, da gab es so viele Sorten, wie Himbeer-Cupcakes, Schokoladen-Cupcakes, Red Velvet-Cupcakes, Couscous-Cupcakes u.v.m; grosse wie auch kleine. Die Auswahl war riesig.Cupcake SetHimbeer

 

 

 

 

 

 

 

 

SchokoladencupcakeWeisse SchokoladenCupcakeCouscous cupcake mit Feta Frischkäse ToppingMüslicupcake mit Topfentopping

 

 

Wir waren zu viert, so dass wir 4 Cupcakes probieren konnten. Mein Sohn suchte sich den schokoladigsten Cupcakes aus. Meine Tochter war von dem Cupcake mit dem weissen Schokoladen-Topping angetan. Die „Couscous-Variante mit Schafskäse-Topping verführte meine Schwester und ich suchte mir den Müsli-Cupcake mit Topfen-Topping aus. Alle 4 schmeckten sehr gut. Der Teig war bei allen luftig locker, saftig und nicht so süss und das Topping cremig und ebenfalls nicht zu süss im Geschmack. Mit 3.90 EUR pro Stück finde ich auch ein vernünftiger Preis für ein Stück „Liebe“!

 

 

 

 

für heisse TageNeu war für mich, dass es auch einen Cupcakeshake gibt. Was ist ein Cupcakeshake? Ich konnte es kaum glauben, als die freundliche Angestellte mir erklärte, dass jeder x-beliebige Cupcake aus dem Sortiment in den Mixer mit Vanilleeis und Milch vermischt wird und so ein trinkfähiger Cupcake herauskommt. Mein erster Gedanke war: „Oh nein, einen so schönen Cupcake im Mixer zerstören?“ – Nein, das konnte ich nicht! Vielleicht können die Leute das, die noch nie einen Cupcake selber gemacht haben und/oder die, die die notwendige Skrupel dafür besitzen! :-) Schade, ich habe vergessen zu fragen, wie das Angebot angenommen wird!

 

 

 

bunte Auslage feinMein Fazit zu dem Laden: Der Vorfreude auf den Laden und die feinen Cupcakes wurde gänzlich erfüllt. Der Laden ist sehr schön, das Angebot ist riesig und das Personal sehr freundlich. Einzig die Lage des Ladens mit seinem kühlen Gebäude ist speziell. Für mich stimme es und somit immer wieder gerne! Mini Cupcakes

1 Comment

  1. Gabriele Romberg

    6. September 2013 at 09:50

    Den Bericht von Wien habe ich mit grosser Interesse gelesen und werde bei meinem nächsten Besuch in diesem Jahr den Cupcake-Laden im
    Museumsquartier aufsuchen. Beim Lesen läuft einem ja schon das Wasser im Munde zusammen. Dann hat man besonders in der Winterzeit, wenn leider die Eisdiele am Schwedenplatz geschlossen hat, eine Anlaufstelle für süsse Leckereien!!!

Leave a Reply